Das Jahr 2018 hat begonnen – für viele mit guten Vorsätzen. Mehr Sport, gesündere Ernährung, Ärgernissen gelassener begegnen … Und was sind Ihre Vorhaben, wenn Sie an Ihren Partner/ Ihre Partnerin denken?


Vielleicht stellen Sie sich einmal folgende Fragen:

Was lief im vergangenen Jahr in meiner Partnerschaft gut?

Was lief nicht gut?

Was war mein Anteil daran?

Wie kann ich dazu beitragen, dass es dieses Jahr besser läuft?

Mit den Antworten auf diese Fragen können sie beginnen, Ihre Beziehung aktiver zu gestalten. Sagen Sie Ihrem Partner / Ihrer Partnerin, was Sie positiv wahrgenommen haben und versuchen Sie, dies weiter zu verstärken. Kommen Sie weg von "irgendwie" (läuft es nicht so gut) - hin zu "Dass wir XYZ wieder in unserer Partnerschaft erleben ist mir wichtig".

Mit dem Bewusst-Machen haben Sie auch die Möglichkeit festzustellen, ob Ihre Ideen sich umsetzen lassen und sich gegebenenfalls Unterstützung von außen zu holen, wenn die eigenen Ansätze ins Stocken geraten.

Probieren Sie´s aus!